Get Adobe Flash player
Liebe Kaninchenbesitzer,
zu Beginn der warmen Jahreszeit steigt die Gefahr für Ihr Kaninchen an den Seuchen Myxomatose und RHD zu erkranken. Beide Krankheiten werden durch Kontakt mit Artgenossen, über Stechmücken, den Kaninchenfloh oder verseuchtes Grünfutter übertragen.
Seit einiger Zeit gibt es eine neue Variante des RHD-Virus (RHDV-2), die sich mittlerweile in ganz Deutschland ausgebreitet hat. Die bisherigen Impfstoffe zeigten keine Wirksamkeit gegen den RHDV-2. Die Erkrankung verläuft perakut, d.h. betroffene Tiere werden meist tot im Käfig aufgefunden bevor überhaupt Symptome auftreten. Auch hier in der Umgebung sind schon Fälle aufgetreten.

Jetzt gibt es einen Impfstoff, der auch gegen die neue Variante wirksam ist.
Wir empfehlen Ihnen Ihr Tier impfen zu lassen.
Melden Sie sich bei Interesse für einen Termin in der Praxis.